USB UPDATE UND EINSTELLUNGEN


USB Produkt-Anleitung für

  • Alle mods4cars Produkte mit USB Port

    v2.0


  • Weitere Informationen sowie Anleitungen zu allen Produkten finden Sie im Web:

    w w w . m o d s 4 c a r s . c o m

     
    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Funktionen dieses Steuergerätes mit der nötigen Umsicht zu verwenden sind. Wir übernehmen KEINE Haftung für Schäden oder Verletzungen, die durch Einbau oder Verwendung dieses Produktes entstehen könnten.
    BITTE LESEN SIE DIE GESAMTE ANLEITUNG GRÜNDLICH DURCH, BEVOR SIE DIESES PRODUKT VERWENDEN.



    USB ANLEITUNG - Schritte 1-3
    1. Verbinden Sie das mods4cars Modul mit Ihrem Computer (Mac ab OSX Lion, PC ab Windows XP). Das Modul ZUERST an den USB Port anschliessen und den Treiber automatisch installieren lassen, bevor m4cconnect gestartet wird.

    Es ist möglich, das Modul mit angeschlossenem USB-Kabel im Auto zu verbauen, so daß das Modul jederzeit mit einem Laptop verbunden und aktuell gehalten werden kann oder Einstellungen komfortabel mit Hilfe unserer USB Support Software angepasst werden können.
    2. Wenn der Treiber-Dialog erscheint, bitte "Treiber automatisch lokalisieren und installieren" auswählen. Wenn ein ähnlicher Treiber bereits installiert ist, kann es sogar vorkommen, dass der Dialog nicht angezeigt und der Treiber vollautomatisch und ohne Nachfrage installiert wird. Bei Windows 7 und Vista einfach bei laufender Internetverbindung das Modul anschliessen und warten. Der Treiber wird immer automatisch von Microsoft geladen und installiert!

    Wichtige Hinweise für Mac Nutzer: KB Artikel lesen!
    3. Es sollte unten rechts der Hinweis erscheinen, dass der Treiber installiert wird. Wenn das nicht der Fall ist, oder eine Fehlermeldung angezeigt wird, bitte unseren Microsoft WHQL zertifizierten Treiber verwenden. Sobald die Meldung "Das Gerät ist betriebsbereit" erscheint, kann mit dem nächsten Schritt fortgefahren werden.

    Probleme mit dem Treiber unter Windows? KB Artikel lesen!
    USB ANLEITUNG - Schritte 4-6
    4. Jetzt bitte unsere USB Produktsoftware "m4cconnect" auf den Desktop herunterladen oder direkt starten. Sie muß nicht installiert werden, hinterläßt keinerlei Spuren (Registry o.ä) auf Ihrem Rechner und kann nach dem Modul-Update oder dem Anpassen der Modul-Einstellungen einfach wieder gelöscht werden. Der "Online Manual" Button unten rechts öffnet die Hauptseite mit dieser Anleitung. WICHTIG: Zum Updaten der Firmware und zum Abrufen der Hilfeseiten muss eine aktive Internetverbindung bestehen. Ohne Internetverbindung ist es aber dennoch möglich, die Einstellungen des Moduls zu ändern.
    5. Nach Anklicken des "Connect" Buttons (1) sollten der Produkttyp und momentan installierte Firmware-Version (2) angezeigt werden. Bei den Modulen der neuesten Generation werden die persönlichen Einstellungen (3) gleich mit ausgelesen und können später bequem am PC editiert und zurückgeschrieben werden. Falls "Configurable: NO" angezeigt wird, muß das Modul zuerst auf die neueste Firmware aktualisiert und alle Einstellungen manuell vorgenommen werden. Danach wird diese Funktion aktiviert.
    6. Um nach einer aktualisierten Modul-Firmware zu suchen, zuerst den "Firmware"-Reiter (1) und in der sich neu öffnenden Seite den Button "Check for Update" anklicken. Daraufhin wird für das angeschlossene Modul eine Online-Anfrage gestartet und das Ergebis angezeigt. In diesem Beispiel ist das Modul auf dem neuesten Stand. Die Meldung lautet "This Firmware is up to date" (3). In diesem Fall wurde nichts am Modul verändert, alle Einstellungen bleiben erhalten.
    USB ANLEITUNG - Schritte 7-9
    7. Beispiel eines erfolgreichen Updates. Es wird die auf unserem Server gefundene Firmware-Version (1) angezeigt, das Modul automatisch geflasht (2) und am Ende noch einmal eine Zusammenfassung der jetzt auf dem Modul installierten Firmware (3) angezeigt. WICHTIG: Niemals das Modul während eines laufenden Updates vom USB Port trennen oder andere Programme ausführen! Beim Update gehen die persönlichen Setup-Einstellungen des Moduls verloren und werden durch die Ausliefer-Einstellungen ersetzt. Nach einem Update müssen diese neu vorgenommen oder, falls vorher ausgelesen, in das Modul zurückgeschrieben werden. Siehe dazu nächster Schritt.
    8. Nach einem Klick auf den "Settings"-Reiter (1) können die persönlichen Einstellungen am PC vorgenommen oder nach erfolgreichem Firmware-Update zurückgeschrieben werden. Ein Klick auf den "Settings Matrix" Button (2) öffnet die immer aktuell gehaltene Online-Tabelle aller für dieses Modul und diese Firmware-Version verfügbaren Funktionen und Einstellungen. WICHTIG: Nach einem Update bitte unbedingt die Tabelle überprüfen und sicherstellen, daß alle Einstellungen gültig sind. Es könnten neue hinzugekommen oder alte weggefallen sein! Zum Schluß durch Klick auf den Button "Write to Module" (3) die neuen Einstellungen auf das Modul speichern.
    9. Abschließend wieder auf den "USB Connection"-Reiter (1) klicken und die Verbindung zum Modul durch Klick auf "Disconnect" (2) beenden. Nachdem die Meldung "Disconnected!" (3) erscheint, kann das Programm geschlossen und die USB Verbindung zum Modul getrennt werden.