BEDIENUNG UND PROGRAMMIERUNG


STLFVN1

Komfort-Verdecksteuerung für

  • Volkswagen EOS

    v3.xx (Alle Versionen)


  • Weitere Informationen sowie Anleitungen zu allen Produkten finden Sie im Web:

    w w w . m o d s 4 c a r s . c o m

     
    BITTE LESEN SIE DIE GESAMTE ANLEITUNG GRÜNDLICH DURCH, BEVOR SIE DIESES PRODUKT VERWENDEN.
    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Funktionen dieses Steuergerätes mit der nötigen Umsicht zu verwenden sind. Wir übernehmen KEINE Haftung für Schäden oder Verletzungen, die durch Einbau oder Verwendung dieses Produktes entstehen könnten. Jede Bedienung muss überwacht werden und es muss insbesondere sichergestellt werden, dass sich keine Gegenstände oder Personen im Bereich der sich bewegenden Teile aufhalten, da ggf. kein Einklemmschutz vorhanden ist. Bitte machen Sie sich mit den Möglichkeiten zum sofortigen Not-Stopp vertraut. Dieses Produkt wurde zertifiziert und zugelassen nach EU-Richtlinie ECE R10 Rev 03 und besitzt das E13 Zertifikat E13 10R - 03 10070. Es besitzt keine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE). Der Einbau des Produkts kann zum Erlöschen der EG Typgenehmigung führen. Bitte stellen Sie sicher, dass der Einbau und Betrieb für Ihren Verwendungszweck zulässig ist.
    Wichtige Informationen. VOR VERWENDUNG LESEN!
    AUSDRUCKEN DIESER ANLEITUNG
    Um einen korrekten Ausdruck der Anleitung zu erhalten, einfach im Browser unter Druckereinstellungen / Seite Einrichten die Ränder so klein wie möglich wählen und alle Kopf- und Fusszeilen abschalten.

    Druckvorschau aktivieren und ggf. den Zoom so lange reduzieren, bis alle Seiten korrekt angezeigt werden.

    ALLE BILDER SIND ANKLICKBAR FÜR VOLLANSICHT im Browser.
    FEHLERSUCHE - WO BEKOMME ICH HILFE?
    Falls es Probleme beim Einbau oder bei der Verwendung des Moduls geben sollte, bitte zuerst einmal alle Schritte der Anleitung noch einmal gründlich studieren und alle Fotos anklicken für Vollansicht!
    Wir haben jetzt eine Wissensdatenbank mit Support-Ticket-System eingerichtet unter www.mods4cars.com/support

    Für direkte und schnelle Hilfe (auch auf Deutsch!) bitte hier ein Support-Ticket anlegen

    Dieses Modul ist mit unserem USB Update- und Konfigurations-Port ausgestattet! Wir empfehlen VOR DER INSTALLATION das Modul mit einem Computer zu verbinden und mit Hilfe unserer Support-App "m4cconnect" kurz nach Firmware-Updates zu suchen. M4cconnect sowie alle Informationen zum Thema USB Update und Konfiguration sind unter www.mods4cars.com/usb. zu finden. Es ist jetzt sogar möglich, das Modul vor Einbau schon komplett zu konfigurieren und alle Einstellungen bequem am Computer vorzunehmen! Zusätzlich kann das USB Kabel zusammen mit dem Modul permanent im Auto installiert werden, so daß der Computer-Stecker für spätere Updates per Laptop mit WLAN/UMTS/LTE-Verbindung leicht zugänglich ist.
    Detaillierte Funktionsbeschreibung (* = Werkseinstellung)
    Hauptschalter ( AUS / *LHD / RHD ) ***RHD Modus: Ab Firmware v3.3*** - ALLE MODELLJAHRE
    Diese Funktion erlaubt das einfache Ein- und Ausschalten des gesamten Moduls. Wenn ausgeschaltet, verhält sich das Modul komplett passiv, als ob es nicht eingebaut wäre.
    Wichtig: Diese Funktion verhält sich wie ein Hauptschalter. AUS schaltet das gesamte Modul ab, wobei die persönlichen Einstellungen der anderen Funktionen unverändert erhalten bleiben. Auf diese Weise kann das gesamte Modul einfach mit zwei "Klicks" ein- und ausgeschaltet werden.
    RHD ist dasselbe wie LHD (Modul aktiviert), nur für Rechtslenker (UK, Australien usw.).

    Dachbedienung ( *MANUELL / ONETOUCH / ERWEITERT[!] ) - ALLE MODELLJAHRE
    Mit dieser Funktion kann das Verdeck komfortabel und wahlweise während der langsamen Fahrt bedient werden:

    • Knopf gedrückt halten (>2 Sek) bewegt das Verdeck nur für die Dauer des Tastendrucks.

    • Kurzes Drücken öffnet das Verdeck vollautomatisch und lässt alle Fenster unten.

    • Zweimaliges kurzes Drücken öffnet das Verdeck vollautomatisch und fährt die Fenster hoch.

    • Kurzes Ziehen schließt das Verdeck vollautomatisch und schließt alle Fenster.

    • Zweimaliges kurzes Ziehen schließt das Verdeck vollautomatisch und lässt die Fenster geöffnet.

    • Kurzes Ziehen bei schon geschlossenem Verdeck, schließt vollautomatisch alle Fenster und das Schiebedach.

    • Notstopp ist jederzeit durch Antippen in Gegenrichtung möglich. Der ERWEITERT Modus gestattet es, bei sich bewegendem Verdeck die Zündung auszuschalten und den Schlüssel abzuziehen.
    Bitte mit besonderer Aufmerksamkeit verwenden, um Verletzungen durch das sich bewegende Verdeck zu vermeiden!

    Maximale Geschwindigkeit ( *0kmh / 11kmh / 22kmh / 33kmh / 44kmh ) - ALLE MODELLJAHRE
    Einstellung der maximal erlaubten Geschwindigkeit für die Verdeckbetätigung. Einstellung 0 bedeutet Verdeckbewegung nur bei Stillstand.
    WARNUNG: Wenn das Verdeck einmal innerhalb der erlaubten Geschwindigkeit gestartet wurde, läuft es in jedem Fall weiter, auch wenn die Geschwindigkeit später während der Verdeckbewegung überschritten wird!

    Verdeck Fernbedienung ( *AUS / ONETOUCH / ERWEITERT[!] ) - ALLE MODELLJAHRE
    Diese Funktion erlaubt die vollautomatische Fernbedienung des Verdecks mit dem Originalschlüssel durch Gedrückthalten der Ver- und Entriegeln Taste. Drücken und Halten beim Verriegeln der Zentralverriegelung schließt Verdeck und Fenster, Drücken und Halten beim Entriegeln öffnet Verdeck und Fenster. Notstopp ist jederzeit durch erneutes Antippen der Taste auf der Fernbedienung möglich.
    Der ERWEITERT Modus gestattet das Einschalten der Zündung (und Starten des Motors) während das Verdeck in Bewegung ist, sowie das Verriegeln der Zentralverriegelung per Fernbedienung während eines laufenden Verdeck-Schließvorgangs.
    Bitte mit besonderer Aufmerksamkeit verwenden, um Verletzungen durch das sich bewegende Verdeck zu vermeiden!

    Alle Bedienungsmöglichkeiten auf einen Blick (Blinkersignale nur bis MJ 2009):
    • Öffnen-Taste drücken, bis Blinker aufleuchten (bzw. ca. 2 Sek), dann loslassen: Alle Fenster öffnen sich.
    • Öffnen-Taste 2x schnell antippen: Nur Schiebedach öffnet sich.
    • Öffnen-Taste drücken, bis Blinker wieder erlöschen (bzw. ca. 5-6 Sek), dann loslassen: Verdeck öffnet sich.
    • Öffnen-Taste drücken, bis Blinker wieder erlöschen (bzw. ca. 5-6 Sek), dann loslassen und innerhalb einer Sekunde noch einmal antippen: Verdeck öffnet sich, danach fahren alle Fenster hoch.
    • Schließen-Taste drücken, bis Blinker aufleuchten (bzw. ca. 2 Sek), dann loslassen: Alle Fenster schließen sich.
    • Schließen-Taste drücken, bis Blinker wieder erlöschen (bzw. ca. 5-6 Sek), dann loslassen: Verdeck schließt sich. (Wenn das Verdeck schon geschlossen ist, schließt sich das Schiebedach).
    NEU ab Firmware v3.52: Bei komplett geöffnetem Verdeck die Öffnen-Taste gedrückt halten bis das Verdeck sich automatisch schließt. Diese Bedienvariante behebt Probleme mit dem Radio oder bei vorhandenem Alarm. Die Türen werden am Ende des Verdeckvorgangs automatisch verriegelt.
    NEU ab Firmware v3.53: Dach Öffnen jetzt auch mit 3x Antippen der Öffnen-Taste und Dach schließen mit 3x Antippen der Öffnen oder Schließen-Taste.

    Während der Verdeck- Schiebedach oder Fensterbedienung gibt die Warnblinkanlage Aufschluß über den aktuellen Zustand:
    Gleichmäßiges Blinken während der Verdeckbetätigung, kurzes Aufblinken mit längerem Abstand während Fenster- oder Schiebedachbetätigung und 5x schnelles Blinken für Fehlerzustand (Hindernis im Heckbereich, Kofferraumdeckel offen oder Gepäcktrenner nicht eingerastet).

    PDC Modus ( *AUS / EINMAL / BIS ZÜND. AN / ECHTZEIT ) - NUR BIS MJ 2008
    Einstellung der Parksensoren für Verdeck-Fernbedienung. Wenn diese Funktion abgeschaltet ist, werden die Parksensoren (falls vorhanden) nicht abgefragt und der Verdeckvorgang mit einer kurzen Verzögerung automatisch gestartet. Die Einstellung "Einmal" merkt sich die letzte Meldung der Sensoren (beim rückwärts Einparken) und verhindert die Fernbedienung des Verdecks einmal (schnelle Blinksequenz als Fehlerquittung). Beim erneuten Starten des Verdecks per Fernbedienung wird der Vorgang jedoch ausgeführt. Die Einstellung "Bis Zünd. an" verhält sich ähnlich, nur dass die Verdeckbedienung bis zum nächsten Einschalten der Zündung gesperrt bleibt. Die Einstellung "Echtzeit" versucht, vor jedem per Fernbedienung aktivierten Verdeckvorgang, die Parksensoren in Echtzeit abzufragen und den aktuell verfügbaren Abstand zum nächsten Hindernis vor dem Starten der eigentlichen Verdeckbewegung zu ermitteln. Bei Verwendung der Echtzeit-Messung wird im Diagnosespeicher eine unkritische Meldung festgehalten, dass ohne laufenden Motor eine PDC Messung stattfand (was ab Werk normalerweise nicht vorgesehen ist, aber von uns als einzigem Anbieter von Verdeckmodulen durch eine ausgeklügelte Prozedur doch möglich gemacht wurde).
    ACHTUNG: wir können nicht garantieren, dass die Sensoren bei jedem EOS Modell ohne eingeschalteten Motor immer ein korrektes Messergebnis liefern.
    Bei neueren Modellen (ab 2008) werden grundsätzlich verschiedene PDC Sensoren verwendet, die vom Modul nicht abgefragt werden können. Wenn die Sensoren ein Hindernis nicht erkennen (bitte durch Test mit Pappkarton oder im Weg stehen prüfen!) diese Funktion komplett abschalten.

    GENERELL GESCHIEHT JEGLICHE AKTIVIERUNG DES VERDECKS MIT DER FERNBEDIENUNG GRUNDSÄTZLICH AUF EIGENE GEFAHR! STELLEN SIE IN JEDEM FALL SICHER (AUCH BEI AKTIVIERTER PDC MESSUNG), DASS GENÜGEND PLATZ FÜR DIE VERDECKBETÄTIGUNG ZUR VERFÜGUNG STEHT, BEVOR SIE DEN VERDECKVORGANG MIT DER FERNBEDIENUNG STARTEN!

    Lockin ( *AUS / NUR VERR / SCHLÜSSEL / ZÜNDUNG AUS ) - ALLE MODELLJAHRE
    Diese Funktion kann in drei Stufen aktiviert werden und schließt die Zentralverriegelung vollautomatisch beim Losfahren (>5 Km/h). "NUR VERR" verriegelt nur, "SCHLÜSSEL" verriegelt beim Losfahren und entriegelt beim Abziehen des Schlüssels und "ZÜNDUNG AUS" verriegelt beim Losfahren und entriegelt schon beim Abschalten der Zündung.

    Fenstertaste ( *NORMAL / ONE-TOUCH ) ***Ab Firmware v3.2*** - ALLE MODELLJAHRE
    Diese Funktion erlaubt das komfortable Schliessen aller Fenster über die große Fenstertaste an der Fahrertür. Werksseitig muss die Taste festgehalten werden.

    Verdeck-Bedienrichtung ( *NORMAL / INVERTIERT ) - ALLE MODELLJAHRE
    Für viele ist die Bedienrichtung der Verdeck- und Schiebedachtaste unverständlich. Drücken zum Öffnen, Ziehen zum Schließen. Mit dieser Funktion kann die Richtung umgekehrt werden: Ziehen zum Öffnen, Drücken zum Schließen.

    Begrüssung ( AUS / *EIN ) - NUR BIS MJ 2009
    5 Sekunden nach Einschalten der Zündung meldet sich das Modul mit einer kurzen Begrüßung über das MFA Display. Diese Begrüßung kann auf Wunsch deaktiviert werden.

    Park Assist ( *AUS / CAL -9...+10 ) - ALLE MODELLJAHRE
    Beifahrerspiegel-Absenkung bei Einlegen des Rückwärtsganges. Wenn der Spiegel-Wahlschalter auf "R" gestellt und der Rückwärtsgang eingelegt ist, klappt der Spiegel automatisch etwas nach unten, um beim rückwärts Einparken den Bordstein sichtbar zu machen. Wenn der Rückwärtsgang für länger als 10 Sek verlassen wurde oder eine Geschwindigkeit von mehr als 10 km/h gemessen wurde, kehrt der Spiegel wieder zur Ursprungsposition zurück.
    Die Einstellungen -9 bis +10 werden wie folgt zur Kalibrierung des Spiegels verwendet: Beim erstmaligem Aktivieren der Funktion auf "CAL 00" stellen und die Funktion testen. Falls der Spiegel jedes Mal nach dem Zurückkehren zum Ursprungszustand immer tiefer zeigt, muß der Wert erhöht werden, und umgekehrt. Der Spiegel ist dann richtig kalibriert, wenn er jedes Mal nach dem Absenkvorgang wieder exakt zur selben Position zurückkehrt.

    Warnblinker ( AUS / *EIN ) ***Ab Firmware v3.1*** - NUR BIS MJ 2009
    Standardmässig wird die Warnblinkanlage aktiviert während das Verdeck per Fernbedienung selbsttätig öffnet oder schliesst. Mit dieser Funktion kann dieses Sicherheitsfeature auf Wunsch deaktiviert werden.

    Hup-Quittung (Chirp) ( *AUS / Nur bei Verriegeln / Ver- und Entriegeln ) ***Ab Firmware v3.2*** - NUR BIS MJ 2009
    Diese Funktion erlaubt nach Amerikanischem Vorbild das Aktivieren eines kurzen Huptons beim Verriegeln oder zusätzlich von zwei kurzen Huptönen beim Entriegeln des Fahrzeugs mit der Fernbedienung.

    Quittg-Länge (Chirp) ( *4ms ... 18ms ) - NUR BIS MJ 2009
    Länge des Ansteuerbefehls für die Hupe. Erlaubt Feineinstellung der Hup-Lautstärke.

    Surround Licht ( *AUS / EIN ) - NUR BIS MJ 2009
    Wenn diese Funktion aktiviert ist, können durch kurzes Antippen der Öffnen-Taste bei schon geöffnetem Auto oder durch Antippen der Schließen-Taste bei schon verschlossenem Auto alle Blinker für 30 Sek. auf Dauerlicht geschaltet werden. Sehr nützlich als Erkennungszeichen oder bei Dunkelheit als "Licht auf Tastendruck".
    WICHTIG: Wenn die Einzeltürentriegelung aktiviert ist, wird beim ersten Tastendruck auf "Öffnen" nur die Fahrertür entriegelt. Beim zweiten Tastendruck wird die Beifahrertür entriegelt. Erst beim dritten Tastendruck wird das SurroundLight aktiviert, da der erste Tastendruck bei vollständig entriegeltem Auto für diese Funktion entscheidend ist.

    Anhänger ( *Normal / Ignorieren ) ***Ab Firmware v3.42*** - ALLE MODELLJAHRE
    Wenn diese Funktion aktiviert ist, kann das Verdeck trotz verbundener Anhängerkupplung bedient werden. AUF EIGENE GEFAHR VERWENDEN.

    Fernbedienungs-Modus ( *Halten / Tippen / Beides / Beides+Keyless ) ***Ab Firmware v3.55*** - ALLE MODELLJAHRE
    Mit dieser Funktion lässt sich die Bedienweise der Dach-Fernbedienung einstellen. Entweder nur Drücken und Halten, nur Tippen (3x Öffnen-Taste), beides oder ab Modelljahr 2011 auch durch Berühren die Türklinke (Keyless Access Option vorausgesetzt!): Das Verdeck kann durch dreimaliges Berühren der Abschliessen Taste auf der Türklinke geöffnet oder geschlossen werden. Falls die Alarmanlage dabei ausgelöst wird, bitte die Sequenz zweimal Abschliessen und einmal Aufschliessen verwenden. Zusätzlich können bei offenem Verdeck die Fenster bzw. bei geschlossenem Verdeck Fenster und Schiebedach durch langes Berühren der Abschliessen-Fläche auf der Türklinke geschlossen werden.
    Einstellung 0 (Halten) kann verwendet werden, wenn bei Autos mit Sequentieller Türentriegelung (erst Fahrertür, dann alle anderen) die Schiebedach-Funktion durch das 2malige Drücken der Öffnen-Taste immer versehentlich mit geöffnet wird.


    Programmierung
    Dieses Modul ist mit unserem einzigartigen Volltext Setup-Menu (bis MJ 2009) ausgestattet, das eine einfache Anpassung der Funktionen an die individuellen Bedürfnisse gestattet.
    Programmierung bis Modelljahr 2009
    Um in den Programmiermodus zu gelangen, Zündung einschalten und die Zentralverriegelungs-Öffnen-Taste an der Fahrertür für 5 Sekunden gedrückt halten. Die eigentliche Programmierung erfolgt über die Tasten für das Verdeck und das Schiebedach. Kurzes Ziehen der Verdecktaste springt zur nächsten Funktion, kurzes Drücken zur vorherigen. Die Einstellungen werden durch kurzes Ziehen und kurzes Drücken der Schiebedachtaste verändert.
    Das Programmiermenü wird entweder nach 30 Sekunden Inaktivität oder durch erneutes Drücken der Zentralverriegelungs-Öffnen-Taste wieder verlassen.
    WICHTIG: Bei einigen Modellen wird eine Gurtwarnung eingeblendet, die erst verschwindet, wenn alle Insassen angeschnallt sind. Bei einigen Modellen (ohne Lenkradtasten) erscheint unser Setup-Menu erst, wenn nach dem Einschalten der Zündung zuerst die seitliche Taste am Scheibenwischerhebel nach oben gedrückt wurde bevor die Entriegeln Taste an der Fahrertür für 5 Sekunden gehalten wird. Generell kann unser Setup nur angezeigt werden, wenn keine Meldung mit hoher Priorität das Display blockiert.
    Programmierung ab Modelljahr 2010
    Um in den Programmiermodus zu gelangen, Zündung einschalten und die Zentralverriegelungs-Schliessen-Taste an der Fahrertür für 5 Sekunden gedrückt halten. Die eigentliche Programmierung erfolgt über die Tasten für das Verdeck und das Schiebedach. Die Funktionen und Einstellungen werden nur über die beiden Blinkerpfeile (1,2) ausgegeben. Die aktuelle Funktion wird über den linken Pfeil (1) angezeigt, während die aktuelle Einstellung über den rechten Pfeil (2) ausgegeben wird.
    Kurzes Ziehen der Verdecktaste springt zur nächsten Funktion, kurzes Drücken zur vorherigen. Die Einstellungen werden durch kurzes Ziehen und kurzes Drücken der Schiebedachtaste verändert.
    Das Programmiermenü wird entweder nach 30 Sekunden Inaktivität oder durch Antippen Drücken der Zentralverriegelungs-Öffnen-Taste wieder verlassen.
    Funktionen/Einstellungen (*grün ist Auslieferzustand)
    Product: STLFVN1 - SmartTOP for Volkswagen EOS
    Firmware: v3.5x
    SETTING 0SETTING 1SETTING 2SETTING 3SETTING 4
    FUNCTION 1 OFF*LHDRHD--
    Main SwitchModule disabledModule enabled (LHD)Module enabled (RHD)
    UK & Australia etc.
    FUNCTION 2 MANUAL*ONETOUCHEXTENDED--
    Top ControlDon't change center console switch behaviorEnable one-touch operation while drivingAllow ignition off during top operation
    FUNCTION 3 *0 km/h11 km/h22 km/h33 km/h44 km/h
    Max SpeedOnly while halted11 km/h (7mph)22 km/h (14mph)33 km/h (21mph)44 km/h (28mph)
    FUNCTION 4 OFF*ONEXTENDED--
    Remote ControlNo remote functionsEnable remote functionsAllow ignition on during top operation
    FUNCTION 5 *OFFLAST ONCELAST UNTIL IGNREALTIME-
    Remote PDCPDC function disabledMemorize last PDC stateMemorize PDC until next ignition cycleCheck on demand (only models up to 2009!)
    FUNCTION 6 *OFFLOCKKEYIGN-
    Auto Door LockDisabledAutomatic locking onlyUnlock doors when key is pulledUnlock doors when ignition is turned off
    FUNCTION 7 *NORMALONETOUCH---
    Window SwitchDon't change switch behaviorEnable one-touch operation
    FUNCTION 8 *NORMALINVERTED---
    Top Switch LogicDon't change switch behaviorInvert top and sunroof switch direction
    FUNCTION 9 OFF*ON---
    Welcome MsgWelcome Message disabledWelcome Message enabled
    FUNCTION 10 *OFF-9Calibration+10-
    Pask AssistPark Assist Feature disabledSetting 1 is furthest downCalibration value in 19 steps (-9...+10)Setting 20 is furthest up
    FUNCTION 11 OFF*ON---
    Flash HazardsDisabledFlash hazards during remote operations
    FUNCTION 12 *OFFLOCKLOCK+UNLOCK--
    Horn ChirpsNo ChirpsOnly Chirp on LockChirp on Lock and Unlock
    FUNCTION 13 *ShortestCalibration (0-7)Longest--
    Chirp DurationSetting 0 is shortest (quietest)Calibration value in 8 steps (0-7)Setting 7 is longest (loudest)
    FUNCTION 14 *OFFON---
    Surround LightDisabledEnabled
    FUNCTION 15 *OFFON---
    Hitch BypassDisabledAlways allow top operation
    FUNCTION 16 *HOLDTAPBOTHKEYLESS-
    Remote mode (FW v3.55+)Hold (5sec)Tap (3x)Both modes combinedBoth modes + keyless entry