INSTALLATION - AUDI R8


STHFAI3

Komfort-Verdecksteuerung für

  • Audi A5 (5F)
  • Audi R8 (4S)
  • Lamborghini Huracan

    v1


  • Weitere Informationen sowie Anleitungen zu allen Produkten finden Sie im Web:

    w w w . m o d s 4 c a r s . c o m

     
    BITTE LESEN SIE DIE GESAMTE ANLEITUNG GRÜNDLICH DURCH, BEVOR SIE DIESES PRODUKT VERWENDEN.
    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Funktionen dieses Steuergerätes mit der nötigen Umsicht zu verwenden sind. Wir übernehmen KEINE Haftung für Schäden oder Verletzungen, die durch Einbau oder Verwendung dieses Produktes entstehen könnten. Jede Bedienung muss überwacht werden und es muss insbesondere sichergestellt werden, dass sich keine Gegenstände oder Personen im Bereich der sich bewegenden Teile aufhalten, da ggf. kein Einklemmschutz vorhanden ist. Bitte machen Sie sich mit den Möglichkeiten zum sofortigen Not-Stopp vertraut. Dieses Produkt wurde zertifiziert und zugelassen nach EU-Richtlinie ECE R10 Rev 03 und besitzt das E13 Zertifikat E13 10R - 03 10070. Es besitzt keine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE). Der Einbau des Produkts kann zum Erlöschen der EG Typgenehmigung führen. Bitte stellen Sie sicher, dass der Einbau und Betrieb für Ihren Verwendungszweck zulässig ist.
    Wichtige Informationen. VOR EINBAU LESEN!
    AUSDRUCKEN DIESER ANLEITUNG
    Um einen korrekten Ausdruck der Anleitung zu erhalten, einfach im Browser unter Druckereinstellungen / Seite Einrichten die Ränder so klein wie möglich wählen und alle Kopf- und Fusszeilen abschalten.

    Druckvorschau aktivieren und ggf. den Zoom so lange reduzieren, bis alle Seiten korrekt angezeigt werden.

    ALLE BILDER SIND ANKLICKBAR FÜR VOLLANSICHT im Browser.
    FEHLERSUCHE - WO BEKOMME ICH HILFE?
    Falls es Probleme beim Einbau oder bei der Verwendung des Moduls geben sollte, bitte zuerst einmal alle Schritte der Anleitung noch einmal gründlich studieren und alle Fotos anklicken für Vollansicht!
    Wir haben jetzt eine Wissensdatenbank mit Support-Ticket-System eingerichtet unter www.mods4cars.com/support

    Für direkte und schnelle Hilfe (auch auf Deutsch!) bitte hier ein Support-Ticket anlegen

    Dieses Modul ist mit unserem USB Update- und Konfigurations-Port ausgestattet! Wir empfehlen VOR DER INSTALLATION das Modul mit einem Computer zu verbinden und mit Hilfe unserer Support-App "m4cconnect" kurz nach Firmware-Updates zu suchen. M4cconnect sowie alle Informationen zum Thema USB Update und Konfiguration sind unter www.mods4cars.com/usb. zu finden. Es ist jetzt sogar möglich, das Modul vor Einbau schon komplett zu konfigurieren und alle Einstellungen bequem am Computer vorzunehmen! Zusätzlich kann das USB Kabel zusammen mit dem Modul permanent im Auto installiert werden, so daß der Computer-Stecker für spätere Updates per Laptop mit WLAN/UMTS/LTE-Verbindung leicht zugänglich ist.
    Die grüne DATA LED hilft beim Einbau des Moduls und gibt Auskunft über den Zustand.

    LED aus
  • Bei Zündung aus: CAN Bus und Modul befinden sich im Standby-Modus. Dies ist normal.
  • Bei Zündung ein: Stromzufuhr zum Modul ist unterbrochen oder Modul ist nicht mit dem CAN Bus verbunden. Klemmverbinder für Spannungsversorgung sowie Stecker zum CAN Bus überprüfen.
    LED glimmt nur oder flackert schnell
  • Wenn die LED halbhell flackert oder flimmert, ist entweder die +12V Leitung (rot) oder Masse (braun) nicht korrekt angesteckt! Siehe oben Probleme mit den Leitungsabgriffen. Bei FEHLENDER Masse oder FEHLENDER Versorgungsspannung bekommt das Modul nur einen Kriechstrom über die CAN Datenleitungen, der für das Flimmern der LED sorgt!
    LED dauerhaft an
  • Modul ist nicht korrekt angeschlossen. Es ist zwar mit dem CAN Bus verbunden, empfängt aber nicht die korrekten Daten. Alle Verbindungen gründlich prüfen. IN DEN MEISTEN FÄLLEN liegt bei Dauerleuchten der LED lediglich eine Verpolung der CAN Leitungen vor. Bitte alle Leitungsfarben und POLARITÄT prüfen!
    LED blinkt
  • CAN Bus ist aktiv, Modul ist korrekt angeschlossen und funktionsbereit.
  • Installation - Schritte 1-3
    1. Das Verdeck komplett öffnen. Beide Sitze ganz nach vorn fahren und die Lehnen nach vorn klappen.
    2. Hinter den Sitzen unten die Schrauben (1) und (2) entfernen. Alle folgenden Anweisungen beziehen sich auf beide Seiten (Fahrer und Beifahrer).
    3. Unter die mit Teppich verkleideten Abdeckungen greifen und nach vorn ziehen. Sie sind mit Metallclipsen eingerastet (Pfeile).
    Installation - Schritte 4-6
    4. Die Lüftungsabdeckungen neben dem Armaturenbrett entfernen (abziehen).
    5. Hier abgebildet mit der Abdeckung entfernt.
    6. Türschwellen ausbauen (Pfeile)
    Installation - Schritte 7-9
    7. Seitenverkleidungen hinter den Sitzen ausbauen. Dabei Stecker (1) abbauen. Dann Muttern (2) oben entfernen. Um an (2) zu gelangen, das Verdeck nur ein paar Sekunden schliessen und die Taste loslassen, sobald sich der Deckel etwas angehoben hat und (2) zugänglich geworden ist.
    8. Die Verkleidung um die Ablagebox herum ausbauen (Pfeile).
    9. Die Schrauben (1) (auf beiden Seiten), sowie Schrauben (2)-(5) um die Ablagebox herum entfernen.
    Installation - Schritte 10-12
    10. Ablagebox öffnen und Schraube oben in der Mitte entfernen.
    11. Die gesamte Box nach vorn ausbauen, dabei Stecker (1) abstecken.
    12. Nun müssen die Deckel der Überrollbügel geöffnet und innen jeweils 2 Schrauben entfernt werden.
    Installation - Schritte 13-15
    13. Die Decken vorsichtig anheben.
    14. Schrauben (1) und (2) entfernen.
    15. Nun kann die gesamte Plastikabdeckung hinter den Sitzen nach oben herausgehoben werden. Sie ist in der Mitte noch geclipst (Pfeile).
    Installation - Schritte 16-18
    16. Hinter der Plastikabdeckung befindet sich das Verdecksteuergerät (1). Es ist die schwarze Box mit 5 Steckern.
    17. Die Stecker (1) und (2) abbauen. Dazu bei (1) zuerst die rote Sicherung herausziehen. Bei beiden den Rastmechanismus kräftig eindrücken, dann Stecker abziehen.
    18. Die Stecker vom Kabelsatz (1) und (2) am Steuergerät einstecken. Dann die originalen Stecker (3) und (4) mit den passenden Buchsen am Kabelsatz verbinden. Sicherstellen, dass alle einrasten. Das Modul mit dem Kabelsatz verbinden und einmal auf die Entriegeln-Taste auf der Fernbedienung tippen. Die grüne DATA LED sollte nun langsam blinken und einen erfolgreichen Einbau anzeigen. Wir empfehlen, das USB-Kabel zugänglich zu verlegen für spätere Updates oder Konfiguration per Laptop.